ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon Graf Zahl » 29.07.2022 13:27

wkk hat geschrieben:Hallo zusammen,

vielen lieben Dank für euer Feedback und die Tipps.

ich habe mich jetzt erstmal dazu entschlossen, von meiner Werkstatt den Motor aufmachen zu lassen und dann wird nach Befund weiter entschieden.

Was war passiert: Nach einer längeren Fahrt durch den Kölner Stadtverkehr, wo man seine Augen eher auf dem Verkehrsgeschehen als auf den Anzeigen des Amaturenbrettes hat, fiel mir dann doch irgendwann auf, das die KÜhlwasseranzeige leuchtete udn auch die Nadel im roten Bereich war. Meine Stammwerkstatt war zufällig nur 300 Meter weiter. Bin dann noch bis dahin gefahren, aber schon beim Einparken ging der Motor von selber aus. Zunächst sah es nur nach einem kaputten Flansch auf der Rückseite des Zylinderkopfs aus und der wurde erneuert. Die Werkstatt riet mir aber schon zur Vorsicht, es könnte sein das der Motoro Schaden genommen habe. 3Tage später fing er dann an, Kühlwasser aus dem Kühler rauszudrücken. Der Motor hat jetzt 150.000 km drauf und der Zylinderkopf wurde bereits bei 135.000 km eingeschliffen, das kann man wohl auch nicht beliebeig oft machen. Mal abwarten, was die Besichtigung der Innereien zeigt.

Werner


Als interessierter und halbwegs informierter Laie, jedoch Schrauber-inkompetent mein Senf dazu:

Flansch erneuert + Kühlwasser wird rausgedrückt:
Ggf. wurde nicht vollständig/korrekt entlüftet, nachdem der Flansch erneuert wurde. Das würde ich als erstes prüfen lassen.
Wenn das nachgebessert wurde, bzw. o.k. ist, dann prüfen lassen: arbeitet der Lüfter? arbeitet die Wasserpumpe ausreichend? Ist der Kühlwasserfluß o.k.? Druckprüfung des Kühlsystems?

Wenn das alles o.k. ist und bevor der Motor aufgemacht wird, würde ich dann zusätzlich prüfen lassen:
Brennraumdruckverlustprüfung+Kompression? Abgas im Kühlwasser? Wasser im Motoröl? Ggf. Endoskopieren

Zylinderkopf planen:
Geht nicht beliebig oft aber durchaus mehrmals, sofern nicht jedesmal ein halber Millimeter abgetragen wurde. Zum Ausgleich können dann dickere Zylinderkopfdichtungen verbaut werden.
Hinweis: Je nachdem wie lange mit "durchblasender" Kopfdichtung gefahren wurde, kann es sein, daß auch der Block geplant werden muß.
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 61
Beiträge: 808
Themen: 15
Bilder: 28
Registriert: 06.10.2017 10:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   
  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon eisi » 29.07.2022 13:39

Servus!

Da kann ich dem Graf nur zustimmen: Erstmal Zündkerzen raus und mit einem Endoskop in die Brennräume schauen, damit man die Zylinderwände (Honspuren kontrollieren!) begutachten kann. Sollten hier keine Auffälligkeiten, welche auf Kolbenklemmer, Durchbrand, Kolbenringverschleiß, etc. hinweisen, dann die Nummer mit dem ordnungsgemäßen Entlüften des Kühlkreislaufes starten. Nach diesem Entlüften eine große Runde drehen - kein Ölverbrauch, keine Panik mehr und weiterfahren :wink:

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 6799
Themen: 472
Bilder: 89
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon OldsCool » 29.07.2022 17:26

Hört sich für mich nach Zylinderkopfdichtung an. Das von selber ausgehen klingt nicht gut, kann aber andere Ursachen haben...
Wie vorgeschlagen Endoskop, dann CO-Test vom Kühlwasser. Bei Überhitzung ist praktisch meistens die ZKD hin. Bei mir drückte es dann auch ins Kühlwasser und der Überdruck führte zu ständigem Verlust über den Behälterdeckel...

Alles Gute!
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3367
Themen: 30
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon wkk » 20.08.2022 07:46

So, das Auto ist repariert. Der Zylinderkopf wurde abgenommen und beim letzten Zylinder war tatsächlich der Schaden an der Kopfdichtung sichtbar. Da an dem Motor bereits in der jüngeren Vergangenheit viel erneuert wurde (Steuerkette etc.) habe ich mich zur Reparatur entschlossen. Der Zylinderkopf wurde geplant (zum 2. Mal nach 2018), eine etwas dickere Zylinderkopfdichtung montiert. Wasserpumpe und Thermostat wurden auch erneuert und die Ventilschaftdichtungen ersetzt.
Hoffentlich hält das jetzt.
wkk
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 29
Themen: 8
Registriert: 10.05.2018 10:13
Wohnort: Erftstadt

Z3 roadster 1.8 (03/2000)

   
  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon eisi » 20.08.2022 08:40

Servus!

Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende :wink:

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 6799
Themen: 472
Bilder: 89
Registriert: 29.05.2011 20:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   


Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon zetti70 » 20.08.2022 09:31

Am Ende wird alles gut - und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht zu Ende!

Eisi, den Satz muß ich mir merken!
zetti70
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 81
Beiträge: 107
Themen: 1
Registriert: 10.08.2016 20:05
Wohnort: München

Z3 roadster 1.9 (06/1997)

   
  

Re: ATM benötigt - Seriöses Angebot?

Beitragvon OldsCool » 20.08.2022 13:14

wkk hat geschrieben:So, das Auto ist repariert. Der Zylinderkopf wurde abgenommen und beim letzten Zylinder war tatsächlich der Schaden an der Kopfdichtung sichtbar. Da an dem Motor bereits in der jüngeren Vergangenheit viel erneuert wurde (Steuerkette etc.) habe ich mich zur Reparatur entschlossen. Der Zylinderkopf wurde geplant (zum 2. Mal nach 2018), eine etwas dickere Zylinderkopfdichtung montiert. Wasserpumpe und Thermostat wurden auch erneuert und die Ventilschaftdichtungen ersetzt.
Hoffentlich hält das jetzt.


Also der Klassiker (letzter Zylinder). Hab ich wie geschrieben auch schon durch, jetzt ist alles wieder gut.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 42
Beiträge: 3367
Themen: 30
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 13:08
Wohnort: Winterrieden

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 3 Gäste

x