Meinung

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Meinung

Beitragvon dvz8 » 03.05.2021 10:51

Hallo Zusammen,

endlich habe ich die Möglichkeit, mir mein jahrelanges Traumauto zu kaufen.
Einen "kleinen" Z3.
Da ich im Bekanntenkreis leider absolut niemanden habe, der mir Auskunft über den Z3 geben kann (und mich auch nicht zu Besichtigungen/Probefahrten begleiten kann) bin ich hier ;-)

Aber erstmal Details zu meiner Suche:
Einen gut erhaltenen Z3, 1.9, gerne den mit 118 PS, KM bis 100.000.

Ich habe bei mobile.de einen gefunden, der mir gut gefällt. Allerdings scheint er mir etwas teuer.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =323024044
- kleine Beule in der Tür
- Antenne abgebrochen
- Riß im Scheinwerfer
- wackelige Sitze


Alternativ habe ich diesen im Auge.
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... =322099908


Was sollte ich noch nachfragen bzw. bei Begutachtung anschauen?
Ich habe natürlich ein bißchen Angst, dass man mich übers Ohr haut (was leider auch nicht schwer wäre, bei meiner Unkenntnis).

Über eine kurze Einschätzung/Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

VG
Jasmin :wink:
dvz8
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 33
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 03.05.2021 10:33
Wohnort: Krefeld

  

Re: Meinung

Beitragvon eisi » 03.05.2021 11:12

Servus!

Erstmal ein ehrzliches Willkommen hier und viel Erfolg bei der Suche - und Spaß mit uns :wink:

Zu den von Dir verlinkten Z3:
Ersterer ist ein Facelift-Modell (FL) und hat eine sehr ansprechende Ausstattung incl. orig. :bmw: Überrollbügel, eine echt tolle Optik und wenig km.
Die von Dir aufgezählten zu reparierenden "Kleinigkeiten" kosten natürlich etwas, keine Frage.
Unterschied zum Zweiten betrifft
- keine Sportsitze
- offensichtliche Mängel
Zweites Fahrzeug ist eine Vor-Facelift-Modell (VFL) und hat eben besagte Sportsitze und auch eine tolle Farbkombi, aber eben keine Überrollbügel (für mich ein besonders wichtiges Sicherheitsfeature), zudem mehr Laufleistung auf der Uhr.
Im Sommer wird die hellere Innenausstattung spürbar weniger für einen "heißen Hintern" sorgen, da sie sich deutlich weniger aufheizen wird.
Ferndiagnosen bezüglich der Fahrzeuge sind darüber hinaus realistisch nicht fair zu machen.
Jedoch sollte immer ein kleiner finanzieller Spielraum beim Verkäufer über das Argument der vorhandenen Mängel sein, vor allem wenn es private Anbieter sind.
Zum Wackelsitz: Finanzieller Aufwand beträgt keine 20,-€, sofern man selbst Hand anlegen kann oder jemanden kennt, der etwas begabt ist.
Zur Delle/Beule: Je nach Ort und Größe dieser ist auch hier ab 40/50 Euro beim Dellendoc was zu machen, genaueres kann dieser dazu sagen.
Zur Antenne: Wenn der Antennenfuß noch intakt und vorhanden ist geht es auch heir günstig mit Ersatzteilen vom Schlachter oder hier im Forum.
Zum Scheinwerfer: Im Forum gibt es unsere "harjes1", der ist spezialisiert auf Reparaturen von Scheinwerfern und auch hier bist Du nach meiner Einschätzung mit weniger als 100,-€ dabei. Du kannst ihn gerne mal antickern, der antwortet zuverlässig.

Ich hoffe, ich habe Dir ein wenig geholfen, was die Mängel betrifft.
Zu den aufgerufenen Preisen gilt es anzumerken: A bisserl was geht imma....

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 5191
Themen: 369
Bilder: 52
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Meinung

Beitragvon Domi-2.0 » 03.05.2021 11:12

Hallo Jasmin,

auf deinen ersten Kandidat sind wir hier im Forum bereits aufmerksam geworden, ein wirklich schönes Exemplar mit einer außergewöhnlichen und relativ seltenen Farbkombination! Die von dir beschriebenen Mängel sind auf den Fotos nicht erkennbar, d.h. du hast bereits mit dem Verkäufer telefoniert oder den Wagen in Natura gesehen?
Falls die Mängel wirklich vorhanden sind, dann ist das natürlich ein guter Ansatz für Preisverhandlungen; insbesondere Risse im Scheinwerfer können ( wenn er wirklich gerissen ist und nicht einfach nur spröde geworden) meines Wissens nach ein Durchfallkriterium beim TÜV sein.
Egal wie, bei so einem Wagen sollte dir bewusst sein, dass du für Laufleistung und die individuelle Ausstattung "draufzahlst", d.h. es gibt Fahrzeuge mit höherer Laufleistung und einfacherer Ausstattung für deutlich weniger Geld.

Die zweite Kiste ist, für meine Begriffe, vor allem im Innenraum schon ziemlich runtergeritten, das sieht eher nach über 200.000 Kilometern aus...
Dann natürlich obligatorisch bei solchen Händler: "Verkauf im Kundemauftrag", d.h. er versucht sich um die gesetzliche Gewährleistung zu drücken.

Hier im Forum findest du einen Haufen Kaufberatungen sowie Checklisten (z.B. im Download-Bereich, einfach mal ein wenig suchen).

Wenn du wirklich keinerlei Ahnung von Autos hast, solltest du zumindest eine gute Werkstatt an der Hand haben, welche den Wagen bei einer Probefahrt kurz begutachten kann. Alternativ gibt es ja auch Gebrauchtwagen-Checks z.B. beim ADAC oder bei den Prüfstellen (TÜV, Dekra usw.). Wenn der Verkäufer das nicht zulässt -> bedanken und weiter suchen.

Optimalerweise findet sich hier im Forum ein erfahrenes Mitglied in deiner Nähe, welches dir bei einer Besichtigung helfen kann!

Grüße
Dominik
Benutzeravatar
Domi-2.0
Benutzer
 
Beiträge: 124
Themen: 11
Registriert: 23.05.2020 18:40

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   
  

Re: Meinung

Beitragvon dvz8 » 03.05.2021 11:21

Schon mal lieben Dank für die ausführlichen Antworten.

Mit dem "Vermittler" des ersten Z3 habe ich bereits telefoniert. Dort hat er mir die Mängel mitgeteilt.
Wenn ansonsten alles ok ist, welcher Preis wäre denn angemessen?

Gute Idee mit dem Gebrauchtwagen-Check. Sofern ich mich dafür entscheide, werde ich Stellen in der Nähe suchen.
Ggf. frage ich auch hier im Forum, ob jemand aus der Nähe von Frankfurt Zeit und Nerven für eine Begleitung hätte. :D
dvz8
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 33
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 03.05.2021 10:33
Wohnort: Krefeld

  

Re: Meinung

Beitragvon eisi » 03.05.2021 11:28

Servus!
dvz8 hat geschrieben:Schon mal lieben Dank für die ausführlichen Antworten.
Mit dem "Vermittler" des ersten Z3 habe ich bereits telefoniert. Dort hat er mir die Mängel mitgeteilt.
Wenn ansonsten alles ok ist, welcher Preis wäre denn angemessen?

Jeder Preis, den Du zu zahlen bereit bist, ist angemessen. Es liegt ausschließlich an Dir.
Beim Z3 verhält es sich grundsätzlich so, dass er Dich findet... :wink:
Wenn er Dir zusagt und Du ihn so gerne haben möchtest, dann verhandle mit dem Anbieter und nenne ihn Deine Schmerzgrenze.
In der Regel kommt man sich, sofern die Ausgangsbasen nicht zu weit auseinander liegen, soweit entgegen, dass es mit einem Deal klappt.
Hier im speziellen Fall sind die Ausstattung und Laufleistung schon krasse Argumente für den Anbieter...
dvz8 hat geschrieben:Gute Idee mit dem Gebrauchtwagen-Check. Sofern ich mich dafür entscheide, werde ich Stellen in der Nähe suchen.
Ggf. frage ich auch hier im Forum, ob jemand aus der Nähe von Frankfurt Zeit und Nerven für eine Begleitung hätte. :D

Auch für das erste Modell gilt dieser Vorschlag als "zwingend zu machen", egal wie gut der auf den ersten Blick aussieht.
Ach ja: Du wirst hier sicher einen Begleiter*in und damit fachkundige Person finden, der Dir hilft.

eisi
Benutzeravatar
eisi
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 5191
Themen: 369
Bilder: 52
Registriert: 29.05.2011 21:20
Wohnort: Grafschaft zu Toerring

Z3 roadster 2.8 (02/1998)

   



  

Re: Meinung

Beitragvon saratoga » 03.05.2021 11:35

Hallo Jasmin,
du kommst ja aus Krefeld , das ist ja quasi um die Ecke - also für Fahrzeuge aus dem Raum Leverkusen/Köln/Bergisch Gladbach würde ich mit dir den Wagen anschauen fahren.
Ich habe meinen im Herbst 2020 gekauft und über den Winter einmal komplett durchgeschraubt :-)
Benutzeravatar
saratoga
Benutzer
 
Alter: 57
Beiträge: 37
Themen: 6
Registriert: 28.09.2020 13:14
Wohnort: Leverkusen

Z3 roadster 2.2i (06/2001)

   



  

Re: Meinung

Beitragvon BenZ3 » 03.05.2021 11:37

Hallo Jasmin und herzlich Willkommen!
Ich würde mich meinen Vorrednern anschließen wollen. Von den geposteten ist der zweite in meinen Augen keine echte Option aufgrund des fehlenden Überrollbügels. Außerdem: was sind das bitte für hässliche "Tuning"-Nieren vorne?
Ich würde auf deine Suchkriterien-Liste auf jeden Fall die Sportsitze setzen. Die möchte man nicht missen...

Beste Grüße
Ben
Benutzeravatar
BenZ3
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 32
Beiträge: 58
Themen: 4
Registriert: 11.07.2017 16:50
Wohnort: Bonn

Z3 roadster 2.8 (03/1998)

   



  

Re: Meinung

Beitragvon dvz8 » 03.05.2021 11:42

saratoga hat geschrieben:Hallo Jasmin,
du kommst ja aus Krefeld , das ist ja quasi um die Ecke - also für Fahrzeuge aus dem Raum Leverkusen/Köln/Bergisch Gladbach würde ich mit dir den Wagen anschauen fahren.
Ich habe meinen im Herbst 2020 gekauft und über den Winter einmal komplett durchgeschraubt :-)



Das ist ja sehr nett und gut zu wissen. Ich würde mich dann melden! :oops:
dvz8
Benutzer

Themenstarter
 
Alter: 33
Beiträge: 8
Themen: 1
Registriert: 03.05.2021 10:33
Wohnort: Krefeld

  

Re: Meinung

Beitragvon saratoga » 03.05.2021 12:04

Ja klar , ist echt kein Ding :-)
Benutzeravatar
saratoga
Benutzer
 
Alter: 57
Beiträge: 37
Themen: 6
Registriert: 28.09.2020 13:14
Wohnort: Leverkusen

Z3 roadster 2.2i (06/2001)

   



  

Re: Meinung

Beitragvon Domi-2.0 » 03.05.2021 12:04

eisi hat geschrieben:Servus!
dvz8 hat geschrieben:Schon mal lieben Dank für die ausführlichen Antworten.
Mit dem "Vermittler" des ersten Z3 habe ich bereits telefoniert. Dort hat er mir die Mängel mitgeteilt.
Wenn ansonsten alles ok ist, welcher Preis wäre denn angemessen?

Jeder Preis, den Du zu zahlen bereit bist, ist angemessen. Es liegt ausschließlich an Dir.


So schaut's aus, ganz einfach.
Ich würde mir allerdings noch Gedanken machen, wozu du den Wagen nutzen möchtest. Als Gut-Wetter-Fahrzeug zum hegen und pflegen: würde ich machen!
Als Alltagswagen, der bei jedem Wetter bewegt wird, permanent unter freiem Himmel parkt und auf absehbare Zeit sehr viele Kilometer machen wird: dafür wäre er mir persönlich zu schade :sunny:
Benutzeravatar
Domi-2.0
Benutzer
 
Beiträge: 124
Themen: 11
Registriert: 23.05.2020 18:40

Z3 roadster 2.0 (07/1999)

   
  

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 2 Gäste

x