Versicherungsgutachten zu niedrig!

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Roadcaptain » 07.09.2019 11:15

Sorry das ich da jetzt deine Erwartungen wohl kaum erfüllen werde.

Aber so wie ich das sehe, fährst du einen kleinen Vierzylinder in der VorFaceLift Version. Also den ungeliebeten Schmalarsch. Da hat der Gutachter mit 4.300,-- doch garnicht so falsch gelegen.

Deine Rechtsschutz wird nur eine Deckungszusage erteilen, wenn sie der Meinung ist, das du gute Chancen hast gegen das Gutachten anzugehen. Und das eben glaube ich nicht.

Du wirst dem Gutachter deiner (eigenen Teilkaskoversicherung) nachweisen müssen, das er nicht richtig gearbeitet hat. Da schmeißt du dem schlechten Geld noch gutes hinterher.
Benutzeravatar
Roadcaptain
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 910
Themen: 72
Bilder: 12
Registriert: 21.07.2010 12:19
Wohnort: Wesel

Z3 coupe 2.8 (08/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (07/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Graf Zahl » 07.09.2019 11:19

Alles "hätte, wäre, wenn, eigentlich" wird Dir bei der Durchsetzung eines höheren Erstattungsbetrages nicht helfen. Das wird m.E. nach zu 100% ein Rechtsfall werden.
Meine Empfehlung: such Dir einen auf KFZ-Versicherungsrecht spezialisierten Anwalt, der nicht nur 08/15 KFZ-Versicherungs-Rechtsfallverwaltung betreibt, sondern auch kreativ ist und Biß hat.

Ich hatte in der Vergangenheit etliche Fälle aus allen möglichen Fachbereichen und vor mindestens 15 Jahren bin ich dazu übergegangen, mir die jeweiligen Fachanwälte über das WWW zu suchen (Ein Fall wie Deiner war allerdings nicht dabei). Mit einer Ausnahme hat das immer zum gewünschten Erfolg geführt und dank E-Mail, PDF+DOC+Konsorten plus Tel muß der auch nicht in der Nähe sein.

Wichtig dabei: Das erste Beratungsgespräch ist stets kostenlos. Wenn der Fall weiterverfolgt werden soll, als erstes unbedingt die Honorarfrage klären.
Basis für das Honorar ist das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz, das als Bemessungsgrundlage für das Honorar den Streitwert heranzieht. Den sollte der RA Dir schriftlich geben. Im WWW gibt es reichlich Prozeßkostenrechner, mit denen Du das angebotene Honorar gegenprüfen kannst. Auch über diverse Instanzen hinweg.

Dann abwägen, welches Prozeßkostenrisiko für Dich besteht und ob es Sinn macht "in den Ring zu steigen".

Viel Erfolg!!
Benutzeravatar
Graf Zahl
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 452
Themen: 9
Bilder: 27
Registriert: 06.10.2017 10:59
Wohnort: Rottenburg

M roadster (06/1999)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Peters_Z » 07.09.2019 12:12

Hatte vor vielen Jahren auch mal so einen ähnlichen Fall. Der Gutachter der Versicherung hatte den Schaden um 1000 damals noch DM zuwenig beziffert, mit der Begründung die Türe wäre nicht vom Unfall beschädigt obwohl es eindeutig so war.
Sagte zum Gutachter er könne sich sein Gutachten sonst wo hinschieben und bin gegangen.
Da meine und die Versicherung vom Verursacher die selbe war, bin ich hin und habe gesagt ich geh zu einem freien Sachverständiger und lasse ein neues Gutachten machen und wenn sie die kosten nicht übernehmen kündige ich alle meine Versicherungen, die Kosten wurden übernommen, ich bekam die 1000 DM mehr, alle meine Versicherungen habe trotzdem gekündigt.
Benutzeravatar
Peters_Z
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 474
Themen: 32
Bilder: 63
Registriert: 12.11.2015 18:14
Wohnort: Filderstadt

Z3 roadster 2.2i (07/2001)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon rcesi » 07.09.2019 12:50

Hallo,
Wiederbedchaffungswert 4300.- , Restwert 2770,- ergibt bei mir einen
Auszahlbetrag von 1530,- und nicht 1300.- €. Fahr mal zu eine Beulendoc
und hol Dir ein Angebot. Natürlich nicht mit Minga- Zuschlag.
Hab hier in Nürnberg einen Gut und Günstig.
LG rcesi
Benutzeravatar
rcesi
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 330
Themen: 36
Bilder: 12
Registriert: 03.09.2016 20:37
Wohnort: Wendelstein

Z3 roadster 1.9i (06/1999)

   




Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 07.09.2019 13:03

Ja ich werde auch als erstes mal mit einem Anwalt sprechen, dennoch, der Wiederbeschaffungswert ist höher, da es zu diesem Preis keine vergleichbaren Fahrzeuge auf dem Gebrauchtwagenmarkt gibt. ich bin sicher der Gutachter hat mit ach und krach den niedrigsten Wiederbeschaffungswert und den höchsten schaden berechnet, da die Differenz nur schlappe 100€ sind.

Mir ist auch bewusst dass es der "billige" Zetti mit dem 4zyl ist, trotzdem ist es ein Auto mit unter 125tkm mit top Ausstattung in wirklich gutem Zustand. den Bekommt man nicht für die aufgerufenen 4300€.

Hier das aktuelle Angebot, den Blauen habe ich mal Ignoriert, da er innen absolut Heruntergekommen ist... Ausstattung ist nicht mit einkalkuliert.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/sear ... ommend_SES
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 07.09.2019 13:05

rcesi hat geschrieben:Hallo,
Wiederbedchaffungswert 4300.- , Restwert 2770,- ergibt bei mir einen
Auszahlbetrag von 1530,- und nicht 1300.- €. Fahr mal zu eine Beulendoc
und hol Dir ein Angebot. Natürlich nicht mit Minga- Zuschlag.
Hab hier in Nürnberg einen Gut und Günstig.
LG rcesi


Jup aber ich habe noch eine Selbstbeteiligung von 150 €

Ja, beulendoc wäre dann der nächste Schritt, mal schauen was sich so ergibt :D
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon rcesi » 07.09.2019 13:37

fehlen aber noch 150,- €! Hab bei den Beulendoc 4 Dellen beim Zetti rausdrücken
lassen 1x Taubeneigroß 6-7mm tief, die anderen 3 Parkrempler 100.- €. Für 1400.-€
wird Dein Zetti so glatt, war er zuvor nicht.
LG rcesi.
Benutzeravatar
rcesi
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 330
Themen: 36
Bilder: 12
Registriert: 03.09.2016 20:37
Wohnort: Wendelstein

Z3 roadster 1.9i (06/1999)

   




Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 07.09.2019 14:09

rcesi hat geschrieben:fehlen aber noch 150,- €! Hab bei den Beulendoc 4 Dellen beim Zetti rausdrücken
lassen 1x Taubeneigroß 6-7mm tief, die anderen 3 Parkrempler 100.- €. Für 1400.-€
wird Dein Zetti so glatt, war er zuvor nicht.
LG rcesi.


so tief sind die dellen bei mir nicht, dafür aber mehr so um die 50-80 stück ... :cry:
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon IMOLA 3.0i » 07.09.2019 14:36

Was für ein Stundenlohn ist denn vom Gutachter angesetzt worden?
Benutzeravatar
IMOLA 3.0i
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 1391
Themen: 214
Bilder: 63
Registriert: 24.12.2012 09:59
Wohnort: Karlstein am Main

Z3 roadster 3.0i (04/2001)

   




Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Steinbeizzzer » 07.09.2019 15:27

Like89 hat geschrieben:
rcesi hat geschrieben:fehlen aber noch 150,- €! Hab bei den Beulendoc 4 Dellen beim Zetti rausdrücken
lassen 1x Taubeneigroß 6-7mm tief, die anderen 3 Parkrempler 100.- €. Für 1400.-€
wird Dein Zetti so glatt, war er zuvor nicht.
LG rcesi.


so tief sind die dellen bei mir nicht, dafür aber mehr so um die 50-80 stück ... :cry:

Frage doch mal den Beulendoc von der Segnung an, der sitzt in Kehlheim.
Benutzeravatar
Steinbeizzzer
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 4926
Themen: 57
Bilder: 100
Registriert: 10.04.2011 17:56
Wohnort: Solnhofen





VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

x