Versicherungsgutachten zu niedrig!

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 06.09.2019 15:34

Liebe Zetti Gemeinde,
ich habe das blöde Gefühl, dass ich gerade über den Tisch gezogen werde...
Mein Zetti hat vor kurzem einen Hagelschaden abbekommen (eigentlich alle Teile betroffen, nur "kleinere" dellen aber davon viele).
Ich bin teilkaskoversichert, so weit also alles gut.
der Gutachter der Versicherung hat allerdings den Wiederbeschaffungswert meines Zettis auf 4300€ bestimmt was (meiner Meinung nach) absolut lachhaft ist.
Der Schaden wurde auf 4400€ und der Restwert auf 2770€ bestimmt, also ein Totalschaden und die Versicherung will 1300€ zahlen...

Zu meinem Zetti:
VFL 1,9
Silber
Unfallfrei
ca. 123500km (zum Zeitpunkt des Gutachtens)
Hinterachse zwei Wochen zuvor komplett erneuert
Schwarze Sportsitze
Elektrisches Verdeck
M Paket (innen wie aussen)
Sperrdiff
neue Kunststoff Schweller
Aero-Frontschürze
M Kiemen
Hardtop ist auch dabei, allerdings nicht vom Hagel betroffen

Eigentlich alles ausser Alarm und Klimaanlage.

Lackzustand an sich gut aber einige Kratzer, innen sah er aus wie neu.

Wenn ich jetzt auf Mobile oder Autoscout die Suche nur auf das passende Modell, unter 134000km und die Farbe Silber eingrenze ist das Billigste auto bei 6000€, das nächst billigste bei 7900€, etwas kann doch mit dem Wiederbeschaffungswert hier nicht stimmen oder ? :(

Ich kann mir das nur so erklären: wenn man das ganze auf Ebay Kleinanzeigen eingibt ist das günstigste angebot 4300€, das hat zwar einen Frontschaden, ich kann mir allerdings vorstellen dass der Gutachter einfach zu faul war genauer hinzuschauen (er hatte mir nebenbei erzählt dass er an diesem Termin 800-900 Fahrzeuge Begutachten würde, es war ein Großer Hagel in München) und deshalb schnell das billigste Angebot als Wiederbeschaffungswert verwendet hat.

Hat von euch irgendjemand eine Ahnung wie ich hier vorgehen kann ? bin da leider (oder zum Glück) etwas unerfahren...

Bitte entschuldigt, falls ich etwas wirr schreibe, bin etwas aufgebracht gerade...

Vielen Dank schon mal und liebe Grüße :D

Robin
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon triple » 06.09.2019 15:43

Möge Dir doch die Versicherung nachweisen, wo Du ein Fahrzeug in dem Zustand vor dem Schaden für den Betrag wiederbeschaffen kannst. Ansonsten geht es wohl nur über die Anwälte.
Benutzeravatar
triple
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 474
Themen: 29
Bilder: 48
Registriert: 17.02.2016 18:07
Wohnort: Kiel

Z3 roadster 1.8 (12/1997)

   


Z3 roadster 2.2i (05/2002)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon muhaoschmipo » 06.09.2019 15:48

Deshalb alle paar Jahre die 150€ für ein TÜV oder Classic Data investieren n....

Jetzt brauchst du nen Anwalt, vergleichbare Fahrzeuge aus Anzeigen usw.
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3666
Themen: 170
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 06:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon zumie » 06.09.2019 16:00

Hat man nicht freie Gutachterwahl bei einem Schaden?oder nicht bei Teilkasko?
Benutzeravatar
zumie
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1014
Themen: 149
Bilder: 45
Registriert: 16.02.2013 20:55
Wohnort: Schleswig-Holstein



Z3 roadster 2.0 (09/1999)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon muhaoschmipo » 06.09.2019 16:14

Bei einem eigenen Schaden ja eigentlich nie...

Nur wenn der andere Schuld ist...

Kommt sicher auf den Vertrag an, hier wohl eher nicht
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3666
Themen: 170
Bilder: 38
Registriert: 16.08.2010 06:29
Wohnort: bei den derzeit langhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Red Angel » 06.09.2019 16:21

keine KFZ-Rechtsschutz?
Zur Preiseinschätzung: das Auto ist 21 Jahre alt, kleiner Motor.
Ebay oder mobile-Anzeigen beinhalten Wunschpreise, die oft bar jeder
Realität sind. Realistische Marktpreise liegen m.E. i.d.R. deutlich darunter.
Von daher sind Vergleiche immer schwierig.
Da die Rechtslage für einen Laien nur schwer einschätzbar ist und du vor Allem
das Kostenrisiko im Falle einer Nichteinigung trägst, wäre ein Invest in eine
Rechtsauskunft vielleicht nicht das Falscheste.

Jürgen
Red Angel
Benutzer
 
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft13 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 66
Beiträge: 434
Themen: 22
Registriert: 25.05.2006 12:53
Wohnort: Heinsberg

Z3 roadster 1.8 (1999)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 06.09.2019 16:49

triple hat geschrieben:Möge Dir doch die Versicherung nachweisen, wo Du ein Fahrzeug in dem Zustand vor dem Schaden für den Betrag wiederbeschaffen kannst. Ansonsten geht es wohl nur über die Anwälte.


Ganz meine Meinung

Red Angel hat geschrieben:keine KFZ-Rechtsschutz?
Zur Preiseinschätzung: das Auto ist 21 Jahre alt, kleiner Motor.
Ebay oder mobile-Anzeigen beinhalten Wunschpreise, die oft bar jeder
Realität sind. Realistische Marktpreise liegen m.E. i.d.R. deutlich darunter.
Von daher sind Vergleiche immer schwierig.
Da die Rechtslage für einen Laien nur schwer einschätzbar ist und du vor Allem
das Kostenrisiko im Falle einer Nichteinigung trägst, wäre ein Invest in eine
Rechtsauskunft vielleicht nicht das Falscheste.

Jürgen


Das war auch mein Plan, ich ruf am Montag mal bei der ADAC Rechtsabteilung an und rede mit denen, aber auch wenn ebay Preise oft zu hoch angesetzt sind, soweit ich das herausfinden konnte beinhaltet der Wiederbeschaffungswert Händler- und sogar Finanzierungskosten.
Demnach sehe ich es als absurd an einen Wert von 4300€ anzulegen wenn es dafür schlicht und einfach kein gleichwertiges Fahrzeug auf dem Markt gibt.
Ich habe in meiner Suche ja noch nicht einmal dinge wie M-Fahrwerk, Sportsitze oder auch nur die Farbe der Innenausstattung berücksichtigt.
Ich vermute dass jemand lustlos den billigsten silbernen Zetti mit gleichem Motor als vergleich genommen hat und übersehen hat dass dieser einen Frontschaden hatte...

Vielen Dank euch schon mal, mal schauen was die Rechtsberatung am Montag sagt :)

LG
Robin
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon OldsCool » 06.09.2019 19:47

Hallo Robin,

Ich kann deinen Unmut sehr gut verstehen. :? Braucht kein Mensch sowas...
Es ist wie RedAngel schon schrieb... Ein 21J altes Auto...
Der Gutachter hat wahrscheinlich wie üblich den Wert über sein Programm ermittelt (Schwacke etc. ). Da wird kein Ebay und kein Liebhaberwert berücksichtigt, und auch keine kürzlichen Reparaturen, das ist dein Privatvergnügen. Auch ist ein weitverbreiteter Irrglaube, dass einem die Versicherung im Schadensfall den sämtlichen Schaden ersetzt. Der Schaden wird nur sehr gemildert. Das ist wie mit der Krankenversicherung. Die bezahlt nicht damit du gesund wirst, sondern nur dass du gerade nicht stirbst :pssst:
Alles andere kostet extra...
Heißt nicht dass du da nichts unternehmen solltest. Jetzt kommts natürlich auf Versicherung und Tarif an. Wie lange schon dabei, andere Versicherungen im selben Haus usw... Als erstes würde ich mal den Versicherungsvertreter ansprechen.
Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Gruß Steffen
OldsCool
Benutzer
 
Alter: 100
Beiträge: 297
Themen: 8
Registriert: 05.06.2019 13:08


Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon Like89 » 07.09.2019 10:49

OldsCool hat geschrieben:Hallo Robin,

Ich kann deinen Unmut sehr gut verstehen. :? Braucht kein Mensch sowas...
Es ist wie RedAngel schon schrieb... Ein 21J altes Auto...
Der Gutachter hat wahrscheinlich wie üblich den Wert über sein Programm ermittelt (Schwacke etc. ). Da wird kein Ebay und kein Liebhaberwert berücksichtigt, und auch keine kürzlichen Reparaturen, das ist dein Privatvergnügen. Auch ist ein weitverbreiteter Irrglaube, dass einem die Versicherung im Schadensfall den sämtlichen Schaden ersetzt. Der Schaden wird nur sehr gemildert. Das ist wie mit der Krankenversicherung. Die bezahlt nicht damit du gesund wirst, sondern nur dass du gerade nicht stirbst :pssst:
Alles andere kostet extra...
Heißt nicht dass du da nichts unternehmen solltest. Jetzt kommts natürlich auf Versicherung und Tarif an. Wie lange schon dabei, andere Versicherungen im selben Haus usw... Als erstes würde ich mal den Versicherungsvertreter ansprechen.
Ich wünsch Dir viel Erfolg!

Gruß Steffen


Hmm soweit ich weiss können Autos die über 12 Jahre alt sind nicht mehr per Schwacke etc bewertet werden. Außerdem: ja, natürlich ist der Liebhaberwert meist utopisch aber dennoch MUSS doch der Wiederbeschaffungswert so angegeben sein dass ich zumindest die Möglichkeit habe, mir für den jeweiligen Betrag ein annäherungsweise gleiches Auto kaufen kann oder ? Ich bin sicher ich hätte DEUTLICH mehr für den wagen bekommen, hätte ich ihn vor dem Hagel verkauft... ausserdem ist der Wiederbeschaffungswert in der Regel etwas höher als der Zeitwert VOR dem unfall.

"Er [der Wiederbeschaffungswert] beziffert die Summe, die Sie auf dem Gebrauchtwagenmarkt für ein Auto zahlen müssten, dessen Merkmale denen Ihres Wagens entsprechen. Marke, Modell und Ausstattung, Baujahr, Kilometerleistung und Zustand müssen gleichwertig zu Ihrem Unfallfahrzeug sein."

Quelle: https://www.allianz.de/auto/kfz-versich ... fungswert/

mal schauen was der ADAC so sagt :/

LG
Robin
Like89
Benutzer

Themenstarter
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 20
Beiträge: 62
Themen: 13
Registriert: 28.09.2018 07:06

Z3 roadster 1.9 (04/1998)

   

Re: Versicherungsgutachten zu niedrig!

Beitragvon hoschi » 07.09.2019 11:12

sei mir nicht böse, aber ohne anwaltlichen rat geht heute nix mehr!

meine beiden aktuellen fälle, anfang mai fuhr mir eine 911 von hinten unter meinen daily, bis heute nicht reguliert---trotz anwalt! :enraged:
vor 10 wochen hat ein freund meine brille auf einen gepflastereten hof fallen lassen...angebot der haftpflicht, 400 von 640eus wollen die zahlen... :enraged:
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 52
Beiträge: 451
Themen: 5
Bilder: 45
Registriert: 08.06.2018 09:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (02/1998)

   

Nächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x