Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Mach2.8 » 06.03.2018 21:45

Meine Rechnung 2016 bei :bmw: hier in Bötzingen:
Inspektion I
Öl castrol, Filter, Kühlwasser, Bremsflüssigkeit, Zündkerzen NKG, TÜV/ASU, Durchcheck.. .
Der ZZZ darf in der Halle übernachten, da der Meister den toll findet...

743€ incl. Steuer

Der E34 294€ für Öl, Bremsfl. Kofferdeckeldämfer, TÜV/ASU

Der 3 Zylinder Corsa meiner Frau hat da in freien Werkstätten auch immer über 400€ gekostet und das jährlich und nicht alle 2 Jahre wie :bmw:
Allerdings nicht bei Billigheimer, hier im Ort bei Meisterwerkstätten. Da weis man dass das Auto hinterher auch läuft.

Trotz allem, da war mein BMW immer günstiger als alle kfz in der Familie und Verwandschaft. Aber alle schimpfen über teure BMW.....
Benutzeravatar
Mach2.8
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 59
Beiträge: 2429
Themen: 99
Bilder: 105
Registriert: 08.03.2014 21:15
Wohnort: Bötzingen

Z3 roadster 2.8 (07/1997)

   



  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon MetalOpa » 06.03.2018 21:49

Leute, lest doch mal richtig.
Wenn wirklich alle Öle, Flüssigkeiten und Filter getauscht werden, sind 850 € nicht viel.

Zum Thema Checkheft kann ich nur sagen, wer sich darauf verlässt hat keine Ahnung vom Autokauf.
Selbst wenn sichergestellt ist das alle Inspektionen bei BMW gemacht wurden.
Auch da arbeiten nur Menschen die Fehler machen, und welche die nicht viel können.
Ich selbst musste schon einem Service Meister bei BMW sagen was, bzw. wie er was zu Reparieren hat.
Benutzeravatar
MetalOpa
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 74
Themen: 7
Registriert: 19.07.2015 09:06
Wohnort: Liebenau

Z3 roadster 2.8 (10/1998)

   
  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon OQ3 » 06.03.2018 21:56

Mensch Opa.
Ja, alle
Öle und Flüssigkeiten.
Wo von sprechen wir jetzt?
Raumschiff Enterprise?
OQ3
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1722
Themen: 47
Bilder: 3
Registriert: 22.07.2014 18:11

  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Steinbeizzzer » 06.03.2018 22:01

Ölwechsel Automaticgetriebe mit Dichtungssatz und dazu alle flüssigkeiten samt zündkerzen. Liest hier einer richtig oder nur quer?
Finde den Preis OK.
Benutzeravatar
Steinbeizzzer
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5007
Themen: 58
Bilder: 66
Registriert: 10.04.2011 17:56
Wohnort: Solnhofen




  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon PeterKro » 06.03.2018 22:05

Hallo,

Zum Thema Checkheft kann ich nur sagen, wer sich darauf verlässt hat keine Ahnung vom Autokauf.


Na prima, dann hätten wir das ja auch mal klargestellt.

Ich selbst musste schon einem Service Meister bei BMW sagen was, bzw. wie er was zu Reparieren hat.


So so, und Deinem Zahnarzt erklärst Du auch, wie er die Wurzelbehandlung durchzuführen hat, ja?

Diskussionen zum Thema Werkstattqualität erinnern immer wieder an die über 80 Mio. Fußballbundestrainer hier im Land... :roll:
Benutzeravatar
PeterKro
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 2587
Themen: 213
Bilder: 40
Registriert: 02.08.2011 21:00
Wohnort: Oerlinghausen

Z3 roadster 2.8 (06/1998)

   



  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Quax » 06.03.2018 22:12

Ihr habt ja wirklich Benzin im Blut. Dass ich hier umgehend so viel zu lesen bekomme, hätte ich nicht gedacht.
Ist sicher ne Menge Holz und günstiger geht es bestimmt, wenn ich das Motoröl bei Mister X und die Kerzen bei Sunnyboy einfüllen lasse. U.s.w. - Wenn ich aber Eure Antworten in der Summe richtig deute, kommt es irgendwie hin.
Wirklich alle Flüssigkeiten werden gewechselt: Motoröl, Automatikgetriebeöl, Bremsflüssigkeit, Kühlwasser, Ölfilter, Benzinfilter, Zündkerzen, ahh...Luftfilter. Klar, der nimmt die normalen Preise und keine Sonderangebote. Letztendlich scheinen die Jungs dort aber kompetent zu sein. Spezialisiert auf echte Oldtimer und Jungtimer, von der VeloSolex über Porsche Carrera aus den 70ern, Benze aller Kategorien, Frogeye, Lancia, Alfa , Sunbeam und MX5.
Billig ist sicher anders, aber vielleicht ist er ja doch preiswert. Letztendlich brauch ich ne Werkstatt, der ich vertrauen kann und die genau wissen, an welcher Schraube man drehen muss.
Wenn Ihr hier in der Gegend einen alternativen Tipp habt, der passt, bin ich Euch nach wie vor sehr dankbar. ( Wettbewerb ist immer gut )
Und BMW-Werkstätten sind für mich mit einem Z3 nicht unbedingt eine Alternative.
Nochmals DANKE -
hoffe, wir lernen uns mal bei Zeiten ( und Sonne ) persönlich kennen.
Gruß
Quax
Benutzeravatar
Quax
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 54
Themen: 12
Bilder: 40
Registriert: 29.10.2017 13:48
Wohnort: Heidelberg

Z3 roadster 2.2i (03/2002)

   



  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Steinbeizzzer » 06.03.2018 22:16

Komm am 21. 4 nach Schönberg zur Segnung, da lernst Du jede menge ZZZ freunde :2thumpsup:
Benutzeravatar
Steinbeizzzer
Benutzer
 
10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft10 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 5007
Themen: 58
Bilder: 66
Registriert: 10.04.2011 17:56
Wohnort: Solnhofen




  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Quax » 06.03.2018 22:17

Hey Leute, mit Verlaub, bleibt locker....
Ich klick mich mal durch Eure Links und forsche mal weiter.
Da mein Z erst Ostern aus dem Nest darf, hab ich noch etwas Zeit, Preise zu sammeln.
Bleibt locker,
Gruß
Quax

p.s. Mazda ( MX5 ) ist übrigens auch im Service kein Sonderangebot
Benutzeravatar
Quax
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 54
Themen: 12
Bilder: 40
Registriert: 29.10.2017 13:48
Wohnort: Heidelberg

Z3 roadster 2.2i (03/2002)

   



  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Quax » 06.03.2018 22:24

Steinbeizzzer hat geschrieben:Komm am 21. 4 nach Schönberg zur Segnung, da lernst Du jede menge ZZZ freunde :2thumpsup:


...ist das das Treffen, zu dem man auf Grund der unendlich langen Z3-Staus nur so schwer hinkommt?

Hab ich mir tatsächlich schon überlegt, wobei ich nie verstanden habe, wie man ein Auto segnen kann. Aber irgendwie müssen unsere Kirchen ja ihre Schäfchen anlocken.
Wenn ich komme, dann zu Euch und nicht zum Segnen. Dann aber sehr gern.
Werd mal den Termin klären. Ist schließlich ne Herausforderung der angenehmen Art.
Gruß
Quax
Benutzeravatar
Quax
Benutzer

Themenstarter
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 64
Beiträge: 54
Themen: 12
Bilder: 40
Registriert: 29.10.2017 13:48
Wohnort: Heidelberg

Z3 roadster 2.2i (03/2002)

   



  

Re: Werkstatttipp und Inspektionskosten ? Raum Heidelberg

Beitragvon Z3bastian » 07.03.2018 04:07

Kenn mich mit den Automatik Getrieben im Z3 nicht aus, sind die auch von ZF wie im 5er (teilweise)? Dann würde ich einen Ölwechsel bei einem ZF Service Betrieb empfehlen. Die kostet zwar alleine schon 400-600€, aber da ist man wenigstens direkt beim Hersteller. Der empfiehlt auch alle 80-120tkm einen Wechsel. :wink:
Der Rest ist klecker Kram. Wenn man unbedingt einen BMW Stempel haben will, geht man halt zur Niederlassung. Ansonsten tut es auch eine vernünftige freie. Alternativ ein Bekannter der sich etwas mit Autos auskennt. Der schafft das auch an einem Nachmittag :wink: In einer Werkstatt wirst du in Summr dann vermutlich wieder bei dem 800-900€ landen.

@OQ3: Es gibt ja tatsächlich noch Leute die im Jahr 2018 noch in DM umrechnen. Herrlich :mrgreen:
Z3bastian
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 29
Beiträge: 365
Themen: 13
Registriert: 03.08.2017 21:12
Wohnort: Frankfurt

Z3 roadster 3.0i (01/2001)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Senti [Bot] und 0 Gäste

x