Swizöl

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Swizöl

Beitragvon Murdock » 17.02.2017 13:47

Hallo

Ich habe in letzter Zeit viel über Lackpflege, insbesondere in Bezug auf Produkte von Swizöl, gelesen.
Bisher habe ich für den Z3 immer A1 Pflegeprodukte genommen und bin damit sehr zufrieden.

Dennoch überlege ich auf Swizöl zu wechseln. Nur kann ich mir den viel umworbenen Glanz durch
Swizöl nicht so recht vorstellen. Hat da jemand Erfahrung inwiefern der Lack, hier Arktissilber, "noch glänzender"
sein soll als z.B. mit A1?

Gibt es da wirklich so große Unterschiede im Glanz?
Benutzeravatar
Murdock
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 955
Themen: 64
Bilder: 0
Registriert: 06.07.2011 04:54
Wohnort: NRW

M roadster

   




Re: Swizöl

Beitragvon seppo » 17.02.2017 14:21

Das Geld ist gut investiert. Mich schreckt halt der hohe Preis ab. Die Ergebnisse sollen jedoch den Preis rechtfertigen:

:arrow:
Benutzeravatar
seppo
Benutzer
 
2 Jahre Mitgliedschaft2 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 289
Themen: 24
Bilder: 7
Registriert: 23.05.2014 20:36
Wohnort: Dortmund

Z3 roadster 1.8 (06/1997)

   

Re: Swizöl

Beitragvon muhaoschmipo » 17.02.2017 15:09

Ich nutze das Zeug seit Jahren....Die Ergebnisse sind atemberaubend.

Man kann das wirklich sparsam nutzen....da hält so ei Tiegel mehrere Jahre.

Ich verwende für den Z Blau-Weiß und sonst Onyx.

Vor allem hat der Lack viel mehr Tiefe....
Benutzeravatar
muhaoschmipo
Benutzer
 
6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft6 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 1920
Themen: 120
Bilder: 35
Registriert: 16.08.2010 07:29
Wohnort: bei den derzeit kurzhaarigen

Z3 roadster 2.8 (04/1999)

   

Re: Swizöl

Beitragvon mr. brightside » 17.02.2017 15:45

Hi,

Für ein silbernes Auto würd ich nie das Geld für swizöl ausgeben. Ich hab 4 Jahre lang nebenberuflich eine Aufbereitung betrieben, und Silber bleibt einfach Silber ... fast egal was man da so draufschmiert.

Swizöl spielt sicher ganz oben mit, ist aber durch das Oldtimer Marketing etc. viel teurer als vergleichbare Produkte.

Ich würde dir als Anfänger als Versiegelung für einen silbernen Lack zB Dodo Juice supernatural hybrid empfehlen.

Lg
mr. brightside
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 27
Beiträge: 142
Themen: 17
Registriert: 27.08.2013 18:39
Wohnort: AT 7111

Z3 coupe 2.8 (03/1999)

   

Re: Swizöl

Beitragvon Murdock » 17.02.2017 16:08

Silber bleibt einfach Silber ... fast egal was man da so draufschmiert.


Genau das sind auch die Gedanken die ich habe.

Bei schwarz könnte ich mir da schon einen sehr speziellen Glanzeffekt vorstellen,
aber bei silber? :roll:
Benutzeravatar
Murdock
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 955
Themen: 64
Bilder: 0
Registriert: 06.07.2011 04:54
Wohnort: NRW

M roadster

   




Re: Swizöl

Beitragvon Murdock » 18.02.2017 12:29

Ich würde dir als Anfänger als Versiegelung für einen silbernen Lack zB Dodo Juice supernatural hybrid empfehlen.


Danke für den Tip!

Habe mich mal etwas eingelesen und das Dodo Juice supernatural hybrid spielt auch in der
oberen Liga mit und wird im Autopflegeforum, auch bei silbernem Lack, sehr hoch gelobt.

Ich werde das mal in einem Komplett Programm probieren:

- Handwäsche (sowieso)
- Kneten
- Dodo Juice Lime Prime Cleanser
- Dodo Juice supernatural hybrid


Aber erst wenn die Temperaturen es erlauben, bin gespannt auf das Ergebnis.
Benutzeravatar
Murdock
Benutzer

Themenstarter
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 955
Themen: 64
Bilder: 0
Registriert: 06.07.2011 04:54
Wohnort: NRW

M roadster

   




Re: Swizöl

Beitragvon z319i » 18.02.2017 16:36

sicher ein gutes produkt - ich bleibe aber bei der gelegentlichen sonaxpolitur denn ich denke

der lack hat mehr davon wenn man ihn schont (garage, wenig sonne und wenig fahren haha)

wenn ich nur einen alten wagen hätte würde ich es wahrscheinlich riskieren dieses immens teure produkt -

so ist es mir zu mühsam und zu teuer :mrgreen:

übrigens scheint unter den polituren auch nicht so die groben unterscheide zu geben -

vor cirka 25 jahren habe ich mal eine billigstpolitur- mit einen skoda favorit (!) darauf abgebildet - gekauft

die ist noch immer zumindest für die felgen der honda transalp gut :!:
Benutzeravatar
z319i
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 191
Themen: 7
Registriert: 15.02.2016 10:08

Z3 roadster 1.8 (04/1999)

   




Re: Swizöl

Beitragvon tbsxyzzz » 18.02.2017 16:56

Also, ich kann das nur wenig beurteilen. Mein Schwager vervendet Swizzöl auf seinem alten Benz (in Silbermetallic), was aber meines Erachtens nicht wirklich funzt.
Ich bearbeite meinen mit den Sonax-Produkten.
Sicher kann man aus dem Lack mehr rausholen, aber mir reicht die doppelte Anwendung von Sonax.
Die Tiefe bei schwarzen Lacken ist zumindest nicht schlecht.
Allerdings auch nicht 1a.
Viele Grüße, Micha
Benutzeravatar
tbsxyzzz
Benutzer
 
8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft8 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 229
Themen: 1
Bilder: 13
Registriert: 03.10.2008 14:50
Wohnort: Nordschwarzwald/Tübingen

Z3 roadster 3.0i (09/2000)

   

Re: Swizöl

Beitragvon Steffen 2.0 » 18.02.2017 22:02

Ich hatte mal das Swizöl wax. Meiner Erfahrung nach, mehr Glanz, aber auch kürzer. Mich hat es jetzt nicht so brutal überzeugt, aber es wird sicher noch ein Weilchen dauern bis man was neues kauft :lol:
Steffen 2.0
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Beiträge: 55
Themen: 5
Registriert: 25.09.2015 20:44
Wohnort: Karlsruhe

Z3 coupe 2.8 (1998)



Re: Swizöl

Beitragvon Kaluppke » 18.02.2017 22:55

:2thumpsup:

mr. brightside hat geschrieben:Hi,

Für ein silbernes Auto würd ich nie das Geld für swizöl ausgeben. Ich hab 4 Jahre lang nebenberuflich eine Aufbereitung betrieben, und Silber bleibt einfach Silber ... fast egal was man da so draufschmiert.

Swizöl spielt sicher ganz oben mit, ist aber durch das Oldtimer Marketing etc. viel teurer als vergleichbare Produkte.

Ich würde dir als Anfänger als Versiegelung für einen silbernen Lack zB Dodo Juice supernatural hybrid empfehlen.

Lg
Benutzeravatar
Kaluppke
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 62
Beiträge: 338
Themen: 25
Bilder: 0
Registriert: 31.05.2007 13:16
Wohnort: dicht an Hamburch

Z3 coupe 2.8 (2000)

   


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 1 Gast

x