schlüssel verloren

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: schlüssel verloren

Beitragvon OldsCool » 06.01.2023 14:19

Hallo Alex,

Das sollte klappen! Der PCF7935 ist zu 7930 und 79730 kompatibel. In meinem Original ist auch der 79730 drin und es funktioniert problemlos mit dem 7935 im neuen Schlüssel. Wichtig ist dass der Transponder die ID44 hat.

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4930
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon OldsCool » 06.01.2023 16:01

Einschränkung:
So hat es beim E46/Z3 mit EWS3 funktioniert. Schau zur Sicherheit erstmal welche EWS du hast. Die EWS2 scheint ID33 Transponder zu verwenden. Das ganze Thema ist leider etwas intransparent, weil die wenigen Leute die da den absoluten Durchblick haben ihr Wissen nicht unbedingt hinausposaunen. Es geht ja immerhin um eine Diebstahlsicherung :?
Ich versuche fieberhaft (gerade im wahrsten Sinne des Wortes) für mich da etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen...

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4930
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon seppo » 06.01.2023 16:30

OldsCool hat geschrieben:Einschränkung:
So hat es beim E46/Z3 mit EWS3 funktioniert. Schau zur Sicherheit erstmal welche EWS du hast. Die EWS2 scheint ID33 Transponder zu verwenden. Das ganze Thema ist leider etwas intransparent, weil die wenigen Leute die da den absoluten Durchblick haben ihr Wissen nicht unbedingt hinausposaunen. Es geht ja immerhin um eine Diebstahlsicherung :?
Ich versuche fieberhaft (gerade im wahrsten Sinne des Wortes) für mich da etwas mehr Licht ins Dunkel zu bringen...

Gruß Steffen



Beim EWS2 kannst du auch ID44 nutzen. Die sind abwärtskompatibel zu ID33.
Benutzeravatar
seppo
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 856
Themen: 58
Bilder: 46
Registriert: 23.05.2014 20:36
Wohnort: Dortmund

Z3 roadster 1.8 (07/1997)

   
  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon OldsCool » 10.01.2023 23:41

Hab heute erfolgreich einen PCF7935 neu angelernt (original 79730). Klappt also :thumpsup:

Kann nun auch zu der Qualität der Ersatzschlüssel aus Bulgarien berichten:

Die Fräsung ist perfekt! Das sieht nach CNC oder sowas aus. Beide bestellten Schlüssel schließen alle Schlösser einwandfrei. Kein Vergleich zu Handarbeit auf der Kopierfräse. Einzig die Tasten trüben das Bild. Die sind viel zu hart, man muss mittig sehr stark drücken, am besten mit dem Fingernagel. Das ist unschön.

Aufgrund des überschaubaren Verlustes (10€ fürs Gehäuse) hab ich dann mal versucht den scheinbar mitvergossenen Gummitastenteil zu entfernen. Etwas mühsam, aber es geht tatsächlich! Dann die einschlägige ebay-Ersatztastenmatte eingesetzt, voila! Haptik wieder wie original, weicher Gummi und easy zu drücken. Damit hat mich der komplette Neu-Funkschlüssel mit Funkplatine und Transponder ziemlich genau 30€ (und ein wenig Gebastel und EWS Programmierung) gekostet :2thumpsup:

Gruß Steffen
Dateianhänge
IMG_20230110_195943_copy_1611x843.jpg
Links original, mitte und rechts die neuen Schlüssel
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4930
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon hoschi » 11.01.2023 08:32

steffen, schaut richtig gut aus... :thumpsup:
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1951
Themen: 18
Bilder: 104
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Z3 Ersxatzschlüssel über EBAY

Beitragvon Citabria » 30.01.2023 17:45

Hallo Freunde,
ich möchte kurz meine Erfahrungen mit Ersatzschlüssel über EBAY berichten:

Für den Original Schlüssel habe ich das bekannte "Auto Schlüssel Tastenfeld Reparatur SET" für 6,95 bestellt. Lieferung promt, jedoch musste ich den schwarzen Pin abschneiden da dort im Original das Leuchtfeld ist, sowie an der gegenüber liegenden Seite wegen des Transponders den Rand etwas kürzen. Danach passte alles bestens, sehr zufriedenstellend.

Bei einem anderen Anbieter habe ich für 25,99 Euro einen Schlüssel komplett "SCHLÜSSEL ID44 433MHZ PASSEND FÜR BMW" gekauft. Um diesen zu fräsen musste ich Fotos einsenden. Auch diese Lieferung kam schnell. Die Fräsung sieht exakt aus, ist jedoch sehr scharfkantig. Der Schlüssel passte überall mit Ausnahme des Kofferraumes. Auf Anfrage hies es das Schloss wäre verschmutzt, ich solle WD40 hinein spritzen und alles wäre gut. Ich habe dann das Schloss mit Bremsenreiniger sorgfältig gereinigt und mit feinem Öl hauchdünn "geschmiert". Der Schlüssel lässt sich nach wie vor nur mit Kraft hinein drücken, nicht schliessen und auch nur mit Kraft wieder entfernen. Auch ein vorsichtiges glätten der sehr scharfkantigen Fräsung mit feinem Schleifleinen hat nichts gebracht. Letztendlich habe ich den Kauf storniert, der Verkäufer war fair.

Wenn erwünscht kann ich die Links zu den Angeboaten auf EBAY einstzen.
Citabria
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 70
Beiträge: 31
Themen: 5
Registriert: 03.09.2012 16:30
Wohnort: Speyer

M roadster (07/2001)

   
  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon hoschi » 30.01.2023 18:20

@ citabria,
wenn du dir mal einen schlüsseldienst anschaust, der ferig gefräste bart (bereich) wird reichlich mit einer feile entgratet,
dann mit einer langsam laufenden fächerscheifscheibe grundet...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1951
Themen: 18
Bilder: 104
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon OldsCool » 30.01.2023 22:18

Funktioniert denn der alte Schlüssel einwandfrei im Kofferraumschloss? Und hakelt es bei den anderen Schlössern oder geht's dort einwandfrei?

Ich habs am Kofferraum tatsächlich gar nicht probiert. Mir reicht aber auch dass es im Zündschloss perfekt und ohne hakeln passt, und auch das Fahrerschloss war absolut smooth.
Dass die Fräsung "scharf" ist kann ich bestätigen. Wie das bei neuen Schlüsseln so ist. Gibt sich von selbst mit der Zeit, den Hosentaschen zuliebe kann man wie von hoschi beschrieben nachhelfen :thumpsup:

Gruß Steffen
Benutzeravatar
OldsCool
Benutzer
 
4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft4 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 43
Beiträge: 4930
Themen: 41
Bilder: 7
Registriert: 05.06.2019 14:08
Wohnort: Unterallgäu

Z3 roadster 1.9i (03/1999)

   


Z3 roadster 2.8 (01/2000)

   



  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon Citabria » 31.01.2023 02:57

Hallo,
der alte Schlüssel flutscht jetzt in das Schloss, der neue verhakt. Es gibt zwei erkennbare Unterschiede. Der neue hat 4 Einkerbungen ganz hinten. Hier ist die Fräse offenbar zu weit gelaufen. Der zweite Unterschied ist der Winkel an der Spitze, dieser ist etwas "stumpfer".

2.JPG
2.JPG (85.76 KiB) 151-mal betrachtet
1.JPG
1.JPG (105.73 KiB) 151-mal betrachtet


Was letztlich die Ursache für das klemmen ist weiss ich nicht, die Fräskanten hatte ich ja schon etwas geglättet, allerdings nicht so stark wie beim Original, ich denke der ist einfach abgenutzt.
Gruss
Lutz
Citabria
Benutzer
 
11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft11 Jahre Mitgliedschaft
11 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 70
Beiträge: 31
Themen: 5
Registriert: 03.09.2012 16:30
Wohnort: Speyer

M roadster (07/2001)

   
  

Re: schlüssel verloren

Beitragvon hoschi » 31.01.2023 07:53

so rund wie dein alter schlüssel jetzt ist, ist auch das schloss, die stifte, von innen.
und der winkel ganz vorne, da werden 4 stifte auseinander gedrückt, zuerst, dann kann sich der weichere schlüssel schon mal verformen, quasi verdichten...

mein erster evva schlüssel, (general, not, panik) tut sich nach 20 jahren im haus auch schwerer, wie die immer ständig aktiven.
seitdem nutze ich auch an allen kfz immer je einen ein jahr, dann kommt der gerade benutzte für ein jahr weg.
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft5 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 57
Beiträge: 1951
Themen: 18
Bilder: 104
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

VorherigeNächste

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 0 Gäste

x