Kaufberatung Z3 1.9

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Kaufberatung 1,9er

Beitragvon Merlin01 » 13.10.2009 19:17

Hallo miteinander,
ich häng mich mal an diesen Thread hier an um etwas Erfahrung bezüglich Zetti 1.9 zu sammeln.
Ausgangssituation:
Ich bin der wohl größte BMW Fan den es gibt. ( schlimm?? )
Ich fahre einen E46 320d, eine E36 QP und, darum gehts jetzt, ein wunderschönes, geiles E46 Cabrio in imolarot II.
Was ist nun mein Problem??
Ich hab mich total in den E89, neuer Zett4, verguckt. Ich finde das Auto einfach Hammergeil. Jetzt bitte kein für und wieder. Darum gehts nicht.
Tja, der neue Z4 ist leider sehr neu, und leider sehr teuer.
Meine Planungen sehen einen Kauf in 2012 vor, frühestens aber in 2011.
Jetzt kommt mein Planspiel.
Ich überlege mein Cabrio jetzt schon zu verkaufen um evtl. einen besseren Preis zu erzielen als erst in 1 oder 2 Jahren. Als Übergangs Open Air Fahrzeug soll ein Z3 für 2010 erworben werden.2011 kommt dann der Z4 ins Haus.
Aus Kostengründen sollte es nur ein 1,9er, kein 1,8er und auch kein 2,8er sein. Da der 2,2 Sixxer, glaub ich, erst mit dem FL kam, fällt auch der weg.
Kurzum, ein 1,9er Zetti mit neuem TÜV und einigermaßen Ausstattung und Optik sollte für gut oder knapp 6000 zu haben sein.Mobile.de hats ausgespuckt.
Was gibts denn für Schwachstellen auf die ich zu achten habe?
Querlenker, Stabis, Rost am Spiegelfuß, ( allgemein Rost? ).
Ist die ZKD beim 1,9 Vierzylinder auch gefährdet hopps zu gehen?
Mehr als die 6`möchte/will ich nicht ausgeben.
Noch eine Frage.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Tunerchip4Power gemacht. Dort könnte man für lau den 140PS noch 13 oder 14 zusätzliche Pferdchen aufspielen. Gibts hier Erfahrungen mit "getuntem" 1,9 Motoren?
Haltbarkeit bei Laufleistung über 100.000 km?
Ich weis viele Fragen und etwas durcheinander.
Vielleich kann mir der eine oder andere behilflich sein.

Viele Grüße
Volker
Benutzeravatar
Merlin01
Benutzer

Themenstarter
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 138
Themen: 20
Registriert: 10.07.2005 11:16
Wohnort: Günding/Dachau

  

Re: Kaufberatung 1,9er

Beitragvon Rubi69 » 13.10.2009 22:08

Hi Volker,

Merlin01 hat geschrieben:Ich bin der wohl größte BMW Fan den es gibt. ( schlimm?? )

Ach, es gibt Schlimmeres :mrgreen:


Merlin01 hat geschrieben:Was gibts denn für Schwachstellen auf die ich zu achten habe?
Querlenker, Stabis, Rost am Spiegelfuß, ( allgemein Rost? ).

Bei den Z3s in dieser Preisregion sollten mittlerweile alle relevanten Fahrwerksteile wie z.b. Stossdämpfer, Domlager, Querlenker etc. aufgrund Alter und/oder Laufleistung ihr Lebensende erreicht bzw. so gut wie erreicht haben. Sofern vom Vorbesitzer noch nicht erledigt und man auf ein gutes / sehr gutes Fahrverhalten Wert legt, besteht sicherlich Handlungsbedarf.
Rost ist am Z3 kein Problem, sofern nicht unsachgemässe Reparaturen, Umbauten etc. ausgeführt wurden.
Der Sockel des Spiegels ist ein gesondertes Problem mit der Legierung.

Ansonsten lege ich dir Nahe:
- Suchfunktion hier im Forum: Suche nach "Mängel" "Schwachstellen" etc.
- https://www.z3-roadster-forum.de/phpBB2/ftopic5155.html
- https://www.z3-roadster-forum.de/phpBB2/ftopic11750.html


Merlin01 hat geschrieben:Ist die ZKD beim 1,9 Vierzylinder auch gefährdet hopps zu gehen?

Nicht mehr (oder weniger) wie bei anderen im Z3 verbauten Motoren auch. Wie bei allen Fahrzeugen gilt auch hier: um so älter das Fahrzeug und um so höher die Motorleistung, um so grösser wird die Gefahr.


Merlin01 hat geschrieben:Noch eine Frage.
Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Tunerchip4Power gemacht. Dort könnte man für lau den 140PS noch 13 oder 14 zusätzliche Pferdchen aufspielen. Gibts hier Erfahrungen mit "getuntem" 1,9 Motoren?
Haltbarkeit bei Laufleistung über 100.000 km?

Keine Ahnung. Da ich von so Zeugs nichts halte, habe ich auch Berichte über Chiptuning etc. nie bewusst verfolgt oder gar abgespeichert


Alles nur meine persönliche Meinung. Selbstverständlich ohne Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit.


Grüsse und ein gutes Händchen bei der für dich richtigen Entscheidung
Nico
Benutzeravatar
Rubi69
Ehemaliger Moderator
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3543
Themen: 142
Bilder: 20
Registriert: 06.09.2004 23:15
Wohnort: Pforzheim

  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Rubi69 » 14.10.2009 00:13

Noch ein Nachtrag

Hab mich entschlossen den Beitrag von den anderen Postings abzukoppeln. Zum Einen ist deine Fragestellung etwas anderst bzw. geht von anderen Voraussetzungen aus und zum Anderen erreichst du so mehr Aufmerksamkeit bei den Usern.
Benutzeravatar
Rubi69
Ehemaliger Moderator
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3543
Themen: 142
Bilder: 20
Registriert: 06.09.2004 23:15
Wohnort: Pforzheim

  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Merlin01 » 14.10.2009 16:55

Hi Rubi,
danke schon mal fürs "isolieren" des Beitrags.
Der Wagen der mir vorschwebt wäre dieser hier
Benutzeravatar
Merlin01
Benutzer

Themenstarter
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 138
Themen: 20
Registriert: 10.07.2005 11:16
Wohnort: Günding/Dachau

  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Rubi69 » 14.10.2009 18:12

Hi Volker,


abgesehen von der Aussenfarbe sind die Rahmendaten des Fahrzeuges wie bei meinem ZZZ. Die Anzeige liest sich nicht schlecht. Positiv empfinde ich, dass der Verkäufer die Anzeige nicht künstlich mit der sinnlosen Auflistung von Serienausstattung oder Worthülsen a la Rentnerfahrzeug, Frauenfahrzeug oder der Benutzung des Buchstabens "M" aufbauscht und so wertvoller machen will.

Gut finde ich, dass anscheinend nicht am Fahrzeug herumgetunt wurde. Das Leder und die Felgen waren damals aufpreispflichtige Sonderausstattung. Es fehlt die Klimaanlage (sofern man darauf Wert legt). Navi gab es im Z3 nie ab Werk - wird also vermutlich im Radio integriert sein (lässt sich schlecht erkennen).

Schade dass die Bilder so gut wie nichts taugen - ausser das man erkennen kann wie ein Z3 aussieht. Sofern das Fahrzeug nicht bei dir um die Ecke steht, lass dir (gute) Bilder vom Motorraum, dem Kofferraum. dem hinteren Teil des Verdecks mit der Heckscheibe (dakann man dann einschätzen ob das Verdekc wirklich noch gut ist) und dem Innenraum (hier interessiert vor allem die linke Seitenwange des Fahrersitzes) schicken.


Noch ein allgemeiner Hinweis (ist dir wahrscheinlich sowieso klar):
Bei einem 13 Jahre alten Fahrzeug ist die Pflege und Wartung durch den / die Vorbesitzer das entscheidende Kriterium. Beispielhaft erwähne ich hier einfach mal die Dichtungen - bei einem Roadster (und auch Cabrio) ein wichtiges Kriterium. Wenn man sich um die nicht regelmässig kümmert, ist es nicht verwunderlich wenn dann der Innenraum feucht ist. Deswegen gilt auch beim Z3 (wie bei jedem anderen Roadster / Cabrio) ein besonderes Augenmerk auf Dichtigkeit des Verdecks bzw. Trockenheit des Innen- und des Kofferraums zu legen. Bitte auch unter die Abdeckungen schauen, denn der Z3 ist dicht bzw. Feuchtigkeit weisst klar auf Probleme hin und ist nicht normal.


Noch Fragen, dann immer her damit.


Grüsse
Nico


PS: Kleine Anmerkung am Rande.... ich bin wohl ein grosser Z3-Fan und finde das Auto vor allem unter dem Preis-/Leistungsverhältnis absolut top, aber ich weiss nicht ob es sinnvoll ist, dass du wegen 1 Jahr dein jetziges Auto (mit dem du ja zufrieden zu sein scheinst) verkaufst und dir dafür einen Z3 holst. Oder willste einfach mal testen ob du roadstertauglich bist ... so als Vorbereitung für den Z4?
Benutzeravatar
Rubi69
Ehemaliger Moderator
 
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft19 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 3543
Themen: 142
Bilder: 20
Registriert: 06.09.2004 23:15
Wohnort: Pforzheim

  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Merlin01 » 14.10.2009 18:46

Rubi69 hat geschrieben:Hi Volker,

abgesehen von der Aussenfarbe sind die Rahmendaten des Fahrzeuges wie bei meinem ZZZ. Die Anzeige liest sich nicht schlecht. Positiv empfinde ich, dass der Verkäufer die Anzeige nicht künstlich mit der sinnlosen Auflistung von Serienausstattung oder Worthülsen a la Rentnerfahrzeug, Frauenfahrzeug oder der Benutzung des Buchstabens "M" aufbauscht und so wertvoller machen will.


Das dacht ich mir auch beim lesen der Anzeige. Hab ihn angeschrieben aber noch nichts zurückbekommen.


Schade dass die Bilder so gut wie nichts taugen - ausser das man erkennen kann wie ein Z3 aussieht.


Bei Autoscout ist der selbe Wagen inseriert, aber mit mehr Bildern.Klick mich

Sofern das Fahrzeug nicht bei dir um die Ecke steht, lass dir (gute) Bilder vom Motorraum, dem Kofferraum. dem hinteren Teil des Verdecks mit der Heckscheibe (dakann man dann einschätzen ob das Verdekc wirklich noch gut ist) und dem Innenraum (hier interessiert vor allem die linke Seitenwange des Fahrersitzes) schicken.


Der steht in Ingolstadt. Ist ungefähr ne Stunde Fahrzeit entfernt.Die Seitenwange kenn ich, das Problem zumindest vom Fahrersitz unseres Ex-E36 Touring.

Noch ein allgemeiner Hinweis (ist dir wahrscheinlich sowieso klar):
Bei einem 13 Jahre alten Fahrzeug ist die Pflege und Wartung durch den / die Vorbesitzer das entscheidende Kriterium.


Jepp, kenn ich. Ich hab ein 17 Jahre altes E36 QP das an den Dichtungen sehr viel Pflege und Zuwendung braucht. Hab erst vorletztes WE die äußeren Dichtungen der hinteren Scheiben gewechselt.


PS: Kleine Anmerkung am Rande.... ich bin wohl ein grosser Z3-Fan und finde das Auto vor allem unter dem Preis-/Leistungsverhältnis absolut top, aber ich weiss nicht ob es sinnvoll ist, dass du wegen 1 Jahr dein jetziges Auto (mit dem du ja zufrieden zu sein scheinst) verkaufst und dir dafür einen Z3 holst. Oder willste einfach mal testen ob du roadstertauglich bist ... so als Vorbereitung für den Z4?


Wie gesagt, ich würde mein Cab nur dann verkaufen wenn ich nen sehr, sehr guten Preis bekommen würde.Der Zetti wäre dann für den Übergang um weiterhin offen unterwegs zu sein. Mein Weiberl und ich sind absolute Open Air Freaks. Siehe auch HP von mir.Drum würde ich 1 Jahr "geschlossen" nicht ertragen. ;-)
Roadstertauglich bin ich. Ich hatte von 2001 bis 2005 mehrere SLK`s, okay, ist das ein richtiger Roadster? Aber zumindest Erfahrungen mit nem 2 Sitzer hab ich.
Sind im moment halt so meine Planspiele

Gruß Volker
Benutzeravatar
Merlin01
Benutzer

Themenstarter
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 138
Themen: 20
Registriert: 10.07.2005 11:16
Wohnort: Günding/Dachau

  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Seitzfendi » 14.10.2009 23:54

Hallo Volker,

für 6k finde ich den Wagen in Ordnung - wenn der Zustand der Beschreibung entspricht und der Winterbetrieb nicht zu starke Spuren hinterlassen hat. Die Ausstattung ist für meinen Geschmack ein bisschen mager, dafür hat er aber den 140 PS Motor. Ganz unverbastelt ist er nicht: Das montierte Windschott gab es meines Wissens erst ab 1998 - muss also später nachgerüstet worden sein. Wenn dich der Verkäufer eine ausgiebige Probefahrt machen lässt und du das möchtest, kannst du dir den Wagen von unten bei mir ansehen. Reichertshofen liegt eine gute halbe Stunde / ca. 35 km von mir entfernt.

Gruss Seitzfendi
Benutzeravatar
Seitzfendi
Benutzer
 
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft15 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 56
Beiträge: 286
Themen: 13
Bilder: 32
Registriert: 25.06.2008 08:00
Wohnort: Ingolstadt

Z3 roadster 2.8 (1997)

   



  

Re: Kaufberatung Z3 1.9

Beitragvon Merlin01 » 15.10.2009 16:41

Servus Seitzfendi,
danke fürs Angebot. Das würd ich doch glatt machen.
Ich meld mich bei Bedarf auf jeden Fall.

Gruß Volker
Benutzeravatar
Merlin01
Benutzer

Themenstarter
 
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft18 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 138
Themen: 20
Registriert: 10.07.2005 11:16
Wohnort: Günding/Dachau

  


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot] und 2 Gäste

x