Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Allgemeine Fragen & Infos rund um den BMW Z3 roadster/coupe
(Kaufberatung, Inspektion, Pflege, Statistiken, Versicherung, Werkstätten, Erfahrungsberichte, Literatur, Ausstattung, Typklassen, usw.)
Forumsregeln
Off-Topic sollte in den Fachforen vermieden werden.

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon Thimuc » 16.07.2021 10:37

Es braucht einfach für jedes Wetter das richtige Fahrzeug :D
Z3_Landy_klein.jpg
Thimuc
Benutzer
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2021 21:05
Wohnort: München

Z3 roadster 1.9i (05/2001)

   
  

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon hoschi » 16.07.2021 11:42

sehr geil, ein langer landy...
Benutzeravatar
hoschi
Benutzer
 
3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft3 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 54
Beiträge: 1079
Themen: 12
Bilder: 53
Registriert: 08.06.2018 10:35
Wohnort: double-u-upper-valley

M roadster (06/1998)

   
  

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon Bernie » 16.07.2021 13:14

in den letzten Tagen sieht man an Stellen wo viel Wasser stand regelmäßig wieder Kennzeichen rumliegen,
zu schnell in den Topf gefahren und knack geben viele, leichte Kennzeichenhalter schnell auf.....
Technisch nicht schlimm, aber die Lauferei danach nervt....
also wenn in Wasser reinfahren, dann schön langsam und vorsichtig...
Benutzeravatar
Bernie
Benutzer
 
9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft9 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 51
Beiträge: 272
Themen: 9
Bilder: 19
Registriert: 14.02.2012 18:07
Wohnort: Burscheid / Rheinland

M roadster (06/1997)

   



  

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon John57 » 16.07.2021 16:52

Ich würde da mit fast keinem Auto rein fahren, man kann ja nicht wissen was ein erwartet.
Offene Gullideckel z.B.
Benutzeravatar
John57
Benutzer
 
1 Jahr Mitgliedschaft
 
Alter: 63
Beiträge: 467
Themen: 15
Bilder: 6
Registriert: 19.09.2019 18:19
Wohnort: Raum Lüneburg

Z3 roadster 1.9 (01/2001)

   
  

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon Stö » 17.07.2021 16:11

Hi all,
möglich ist alles.
Ein sehr autoverrückter Kumpel von mir hat in den 90zigern einen 924 „Porsche“ als Versicherungsfall für n Appel und n Ei von einer Versicherung abgekauft.
Der Wagen wurde geklaut und für -zugegeben- kurze Zeit in einem Teich versenkt.
Er hat dann den Wagen teilzerlegt ( Sitze, Teppiche u.ä. ausgebaut) Erstaunlicherweise funktionierte nach Teilersatz einiger elektronischer Komponenten, wie Stellmotoren und dergleichen alles wieder tadellos.
Mein Kumpel, als Sparfuchs bekannt, konnte nach Teilenr-Abgleich sehr viele baugleiche Teile um einiges günstiger bei VW kaufen. :mrgreen:
Ist dann 2 Jahre damit rumgefahren, hat Spaß gehabt und den 924er dann weiter verkauft. :2thumpsup:
Grüße aus Berlin
Stö
Benutzeravatar
Stö
Benutzer
 
7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft7 Jahre Mitgliedschaft
 
Alter: 58
Beiträge: 824
Themen: 67
Bilder: 32
Registriert: 07.09.2013 04:13
Wohnort: Berlin

Z3 roadster 1.8 (10/1998)

   
  

Re: Mit dem Zetti überflutete Straßen durchfahren?

Beitragvon tbsxyzzz » 17.07.2021 16:14

??? :mrgreen:
Benutzeravatar
tbsxyzzz
Benutzer
 
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
12 Jahre Mitgliedschaft12 Jahre Mitgliedschaft
 
Beiträge: 387
Themen: 1
Bilder: 14
Registriert: 03.10.2008 14:50
Wohnort: Nordschwarzwald/Tübingen

Z3 roadster 3.0i (09/2000)

   
  

Vorherige

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu Allgemein



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CommonCrawl [Bot], Google [Bot], Spandauer und 4 Gäste

x