Nickpage von tracethecat

www.meinz3.de/tracethecat


Persönliches Album / Bilder: 45
Letzte Aktualisierung: 24.06.2017 - 14:23

Schnucki

....wie heisst es so schön: Der Weg ist das Ziel!


[ externes Bild ]

Und so bin ich zum Z3 gekommen:

Mich hat es schon seit vielen Jahren gereizt, ein Cabrio zu fahren. Doch wie das so schön ist, hat immer die Vernunft gesiegt und ich immer wieder sehnsuchtsvoll den Cabrios hinterhergeschaut.

Als der Z3 als Roadster auf den Markt kam, ist er mir schon gleich positiv aufgefallen. Damals war er aber für mich finanziell unerreichbar.

Im Lauf der Jahre habe ich dann gelegentlich mal das ein oder andere Cabrio zur Probe gefahren. Vom alten 280ZX Targa über einen MX5, Chrysler Crossfire und den elterlichen Opel Astra A.

Wieder so richtig infiziert wurde ich, als ich im Sommer 2010 den neuen Z4 3,0L E89 für ein Wochenende fuhr.

Und so nahm die Suche ihren Lauf. Da ein Z4 für mich als 2. Fahrzeug aus finanziellen Gründen nicht in Frage kam, suchte ich nach Alternativen.
Zuerst zog ich den Opel Astra A in die engere Wahl, und während ich die Erkenntnis erlangte, das es hier nur olle Mühlen gab (und auch die Motorisierung nicht meinem Geschmack entsprach) weitete ich den Kreis der Fahrzeuge aus.

Bis ich auf den Z3 gestossen bin.
Hin- und hergerissen zwischen Leistung, Preis und Baujahr analysierte ich den Z3 fast akribisch bis ich der Meinung war, das er der formvollendedste Roadster zu einem guten Preis/Leistungsverhältnis ist.

So begann die Suche nach dem Z3. Von einer abgerittenen "Mühle" zur Nächsten und immer enger gefassten Vorstellungen kamen ich einfach nicht ans Ziel.
Es sollte auf jeden Fall ein VFL sein. Mindestens 2,8l in Schwarz, Silber oder Rot mit schwarzer Lederausstattung und Schaltgetriebe.

Nach 1. jähriger Autosuche und vielen Enttäuschungen habe ich mich an einem langweiligen Sonntag auf den Weg gemacht, einen 1,9er anzusehen.
"Lass uns doch einfach mal gucken...kostet doch nix", war die Devise.

Mit 0 Erwartungen bin ich dann hin...es war ja in der Nähe und ich hatte an diesem Sonntag nichts besonderes zu tun.

Da stand er:
Dunkelgrün mit Verdeck in Beige und Lederausstattung in Beige.
1,9L mit AUTOMATIK
So, wie ich einen Z3 NIE haben wollte!!!!

Aber meistens kommt es anders, als (wie) man denkt ;-)

Und schwuppst, stand er vor meiner Tür.

In British Racing Green
Mit Verdeck in edlem Beige
Leder in Beige (hat den Vorteil, das man sich nicht so schnell den A... verbrennt)
Und eine präzise Automatik, wie ich sie von meinen 2 letzten 3er Touring gewohnt bin.
Und da ich ganz entspannt über Berg und Tal cruisen möchte, reicht mir auch der 1,9l (treten kann ich meinen 3er Touring).


Naja...so ein 16 Jahre alter Wagen hat auch seine Schönheitsfehler, die ich so nach und nach beheben werde.

Er hat z.B. sehr viele üble Steinschlagschäden auf der Haube und an den Schwellern. Auch der Klarlack geht auf der Heckklappe ab und am Antennenfuß rostet er.

Dafür bekommt er diese Woche eine Komplettlackierung spendiert.
Dämper für den Kofferraumdeckel wurden ebenfalls erneuert und auch die Funkerantenne wurde gegen eine kurze Originale getauscht.
Das Verdeck habe ich genäht, da die Nähte im Breich der Heckscheibe abgeschlissen waren und somit die Scheibe aus dem Käder herausrutschte.
Nächtes Jahr ist die Auspuffanlage fällig ...



Meine Fahrzeugdaten:

Z3 roadster 1.9
Typ-Code CH71
Motor M44

Sonderausstattung ab Werk:

Farbe 307 Dunkelgrün II
Polsterung LEDER OREGON/BEIGE

S205A Automatikgetriebe
S209A Sperrdifferenzial 25%
S243A Airbag Beifahrer
S354A Frontscheibe mit Grünkeil
S388A Verdeck beige
S410A Fensterheber elektrisch vorne
S423A Fussmatten Velours
S494A Sitzheizung Fahrer/Beifahrer
S510A Leuchtweitenregulierung
S520A Nebelscheinwerfer
S550A Bordcomputer
S669A Radio BMW Business RDS
S690A Cassettenhalterung
S704A M Sportfahrwerk
S818A Batteriehauptschalter
S255A Sport-Lederlenkrad Airbag
S271A BMW LM Rad Z Line
S380A Hardtop-Vorbereitung
S440A Nichtraucherpaket

Reparaturen:

2011 Komplettlackierung in orig. 307 Dunkelgrün II
[/u]


TÜV April 2013: nicht bestanden :-(

1. erheblicher Mangel: Falsch eingestelltes Abblendlicht und Nebelscheinwerfer.
2. erheblicher Mangel: ausgeschlagenes Lager an der Vorderachse
3. geringer Mangel: Diff sifft
4. geringer Mangel: Bremsschläuche porös

5.4.2013: alle Mängel behoben, TÜV-Plakette erhalten.


KM 154.500 23.06.2013: Tausch des defekten Serienauspuffs gegen REMUS Edelstahl Abgasanlage.



27.06.2013: Offene Nähte am Verdeck/Keder genäht

Aug. 2013 : Kühler geplatzt
Sept. 2013 :
- neuer Kühler
- neuer Luftfilterkasten
- neuer Leerlaufregler
- Seitenschweller ausgebeult, neu lackiert

Sept. 2013 : Mittelarmlehne in Leder Beige nachgerüstet

April 2014:
ATE Ceramic Bremsbeläge + ATE Bremsscheiben
Falzbalg der Antriebswelle links erneuert
Achs- & Spurvermessung
Kenwood Subwoofer


Reparaturvorhaben 2014:
- Wackelsitze
- Ledersitze aufbereiten
- Tonnenlager
- Servo-Öl, Getriebe-Öl, Motor-Öl, Diff-Öl, wechseln
- Alufelgen aufbereiten
- Beule in Motorhaube entfernen - erledigt
- Reifen VA

2015:
- Tonnenlager erneuert
- Neue Reifen HA bei 177.000 km
- Neue Heckscheibe
- Reißverschluss komplett neu genäht
- Keilrippenriemen neu
- Traggelenke neu ( die Zweiten )
- Ölwechsel
- Bremsflüssigkeit Wechsel
- Neue Dichtung am Diff + Öl

TÜV April 2017: auf Anhieb bestanden.

Juni 2017:
bei 186.000 km
Bilstein B12 Pro Kit
Stütz-Domlager + sämtliche Schrauben, Muttern und Kleinteile erneuert
Neue Servopumpe von ZF + Servoölbehälter
Neuer Riemenspanner
Neue Riemenscheibe
Hochwertigere Zündkerzen

x