Nickpage von PeterKro

www.meinz3.de/peterkro


Persönliches Album / Bilder: 39
Letzte Aktualisierung: 30.12.2018 - 21:17

Mein Z3 und ich...

Mein Z3 und ich…

Im Frühjahr 1988 kaufte ich meinen ersten BMW, einen royal-blauen 318i E30 mit dem damals „revolutionär“–neuen M40 Motor. Nach einiger Zeit folgte ein Opel Kadett Cabrio, seitdem bin ich eingeschworener Cabrio- und Roadsterfan.
Nach dem Studium ging´s dann weiter mit BMW, zunächst ein 316i E30, dann ein 320i Cabrio E30, ein 328i E36 Cabrio, zwischendurch mal ein SLK (nur wenige Monate…), ein Z3 1.8, eine BMW R1100R und schließlich seit nunmehr fast 10 Jahren ein 325i Cabrio E30.
Ebenso lange habe ich einen Dienstwagen von der Firma (zur Zeit einen 320d E91), sodass für den alltäglichen „Mobilitätsbedarf“ gesorgt ist.
Im August 2011 fiel mir am Wochenende in unserem örtlichen Anzeigenblatt eine Kleinannonce „Z3 zu verkaufen“ ins Auge. Die Beschreibung kam mir bekannt vor, dass konnte nur der ungepflegte Alltagswagen eines Nachbarn sein. Direkt auf den Weg gemacht, das innen und außen gammelig wirkende Auto besichtigt, Minimalpreis geboten, Zuschlag erhalten und gleich mitgenommen! Nach einer längeren Putzorgie stellte sich der rote Kleinwagen als sympathisches Auto im ordentlichen Zustand heraus, viel Fahrspaß für wenig Geld. Sogar meine nicht autoaffine Frau hatte Spaß am Zetti.
Durch die neue Begeisterung begann schnell die Suche nach einem leistungsstarken Zetti, die Wahl fiel auf einen 3.0 in titan-silber aus erster Damenhand. Dank Alltagsbetrieb war das Auto nach 10 Jahren ganz schön mitgenommen, eine Trockeneisbehandlung und viele Stunden Arbeitseinsatz brachten eine gewisse Besserung.
Im Frühjahr 2012 erfolgte der Verkauf, nachfolgen sollte ein M roadster. Nach mehreren Besichtigungen und Probefahrten habe ich mich dann doch für die „gemütliche Variante“ mit einem weiteren 3.0 in saphir-schwarz entschieden. Innen mit erweitertem Leder in topas – blau…
Die „gewagte“ Farbgestaltung und die verbesserungsfähige Lederqualität führten dann im Herbst 2012 zur Umrüstung auf ein schwarzes Armaturenbrett, schwarze Türtafeln und neuem Leder in der Qualität BMW Dakota terra, also einem cognacbraunen Farbton. Das Becker TrafficPro – Navi-Radio habe ich gegen ein Alpine getauscht, einen Subwoofer von Ampire bringt den Bass ins Auto.
Über den Winter ist derzeit "hard core - Putzen" angesagt, unter den Radhausschalen und im Motorraum soll´s auch sauber werden.
Ich freue ich mich schon auf die kommende Saison, vielleicht lässt sich ja die Alpentour mit dem Zetti vom letzten Jahr (Österreich, Schweiz, Italien) noch einmal wiederholen.
Update März 2013, der schwarze 3.0 ist verkauft, die Suche nach einem Nachfolger beginnt...!
Und noch ein Update, Nachfolger ist ein roter 2,8 VFL geworden, aus erster Hand im unfallfreien Originalzustand.
Schon wieder Update, den roten 2.8 VFL hat mein bester Freund Jörg erworben.
Update: Herbst 2013: Nachfolger ist wieder ein 2,8 VFL, diesmal in arktissilber mit 13.800 km Laufleistung vom Erstbesitzer gekauft. Jahreswagenfeeling pur!
Update, als T-Car steht jetzt ein 320d F30 zur Verfügung
Update, der silberne 2.8 ist im Winter 13/14 von "oben und unten" geputzt und poliert worden, es scheint eine längere Beziehung zu werden...!
Update, das 325i Cabrio ist verkauft, der silberne 2.8 hat seine erste volle Saison hinter sich.
Upps, ich sollte mal wieder aktualisieren:
Der 2.8 in arktis-Silber ist immer noch beliebter Dauergast in unserer Garage. Aktuell ca. 26.000 km, natürlich gerade im Winterlager und insgesamt bei bester Gesundheit. Als Firmenwagen dient ein 425d, privat fahren wir (meine Frau und ich) derzeit einen M140i.
Noch einige Wochen und die nächste Saison kann beginnen...
Und mal wieder aktualisiert: Der M140i hat uns (aufgrund unseres bald volljährigen und im Besitz eines Führerscheins befindlichen Sohns) verlassen, die E-Mobilität hat mit einem Renault Zoe bei uns Einzug gefunden.
Der Zetti geht dann demnächst in die fünfte Saison bei mir!
Beste Grüße, Peter

x